Titel 4

TOUR 4                                            Sehenswertes in Burgdorf                                  30 km

Lehrte – Röddensen – Burgdorf – Steinwedel – Lehrte

Am Wegesrand1 „Die Hölle“, ältestes Haus in Röddensen, 1604 als Hirtenhaus erbaut, nach Totalsanierung seit 1997 wieder bewohnt, 2 Kulturdenkmal Heeßeler Wallburg, 3 Sehenswertes in Burgdorf: Rathaus: 1805 in klassizistischem Stil erbaut, 1809 durch Brand zerstört, 1818 als Fachwerkbau wieder errichtet. Schloss: im 13. Jh. dreimal zerstört und wieder aufgebaut. Seit 1643 in heutiger Form; 1979-81 renoviert. St. Pankratius Kirche: 1813 im klassizistischen Stil neu errichtet, Orgel aus dem 16. Jh.

Einkehrmöglichkeit: Burgdorf, Steinwedel

Durch die Bahnhofstr. geht’s nach Norden, durch die beiden Fuß-/Radwegtunnel (Richtersdorf) – der Radwegweisung (RWW)“Groß Kolshorn„, später „Röddensen“ folgend -, Schillerstr., links in die Falkenstr., links in die Tiefe Str. und rechts in den Burchard-Retschy Ring. Wir fahren Zum Blauen See links, über die A 2, halblinks in den Ahltener Wald. Nach 2 km wird’s rechts ein asphaltierter Weg nach Röddensen. Nach Queren der B 443 gehts am Hofladen in die Röddenser Dorfstr. (an der Kreuzung diagonal gegenüber befindet sich ) und über den Bahnübergang. Hier fahren wir links (abweichend von der RWW). Der Weg verläuft links der Burgdorfer Aue und stößt auf die Bahntrasse. ( rechts direkt durch den Stadtpark nach Burgdorf.) Wir  fahren links, über den Bahnübergang durch Ahrbeck, über die B 443, links um den Ahrbecker See und erreichen das Kulturdenkmal „Heeßeler Wallburg2 (Erklärung vor Ort).Wir fahren in den Ort Heeßel, über die Dorfstr, den Heisterkampsweg bis zum Ende, rechts zur Wegkreuzung, wieder rechts den Asphaltweg am Hundeübungplatz vorbei (Burgdorf ), nach 800 m links um ein unbebautes Gelände in den Fuß-/Radweg. Wir fahren die Lippoldstr., bei der Linksbiegung geradeaus den Fuß-/Radweg Richtung Stadtmitte (beschildert), durch den Radwegtunnel, rechts, nach 100 m durch einen zweiten Tunnel zum Brückenbauwerk, unterdurch und links am gelben Gebäude (Finanzamt) vorbei. Beim Amtshof gehts in den Stadtpark; kurz nacheinander zweimal links, am Schloss vorbei zur Kirche (Spittaplatz 3). Vom Spittaplatz am Amtsgericht vorbei rechts durch die Mühlenstr. Vor der Burgdorfer Aue rechts in den Stadtpark parallel zur Aue. Nach gut 1 km geht’s am Ende des Stadtparks links über die Auebrücke, rechts die Straße Drei Eichen an der Aue entlang, am Kiefernwäldchen (Grillplatz) vorbei. Rechts in Asphaltweg einbiegen (Paradies Weg) und 1,5 km geradeaus (2 Straßen queren). Wir fahren hinter der Hauptstraße 200 m am Wald entlang, an der Kreuzung rechts den asphaltierten Weg nach Steinwedel, links die Ramhorststr. und an der Kreuzung rechts (Zum Braken). Am Friedhof geht’s links den Jetterieweg, am Ende rechts zur Burgdorfer Aue, dahinter links neben der Aue (aber nicht über die Grabenbrücke), weiter bis zum Aligser Weg, unter der Autobahn – der RWW folgend – die Burgdorfer Str., durch die Bahnunterführung, rechts zum Rathaus.

TOUR_4

© ADFC OG Lehrte/Sehnde 2020

Verwandte Themen