Rücksicht auf Radfahrende

ADFC fordert Fahrradpiktogramme in Ahlten

auf dem südlichen Teil der Hannoverschen Straße in Ahlten – dem am stärksten befahrenen Straßenabschnitt in Ahlten – sollen Fahrradpiktogramme den Autofahrern deutlich machen, dass Radfahrende die Fahrbahn gleichberechtigt benutzen dürfen und sie auf diese Rücksicht zu nehmen haben. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Lehrte-Sehnde (ADFC) hat sich deshalb an den Lehrter Baurat Christian Bollwein gewandt und vorgeschlagen, auf der Fahrbahn Fahrradpiktogramme zu markieren.

In Ahlten, der größten Ortschaft Lehrtes, ist es im Süden für Radfahrer*innen eng (s. Foto). Die Supermärkte liegen autofreundlich am Ortsrand. Wer sie als Radfahrer*in erreichen möchte, muss den Ort durchqueren und findet sich in der engen Hannoverschen Straße wieder. Diese von hohen Mauern eingerahmte Straße mit sehr schmalem Gehweg bzw. befestigtem Seitenstreifen teilen sich parkende Autos, Busse, Zulieferverkehr, Radverkehr und Fußgänger. Wenn sich morgens und abends der Berufsverkehr hindurchzwängt, ist für Radfahrende kein Platz mehr. Richtig beängstigend wird es bei schlechtem Wetter. „Wer weniger Autos auf dieser Straße sehen möchte, der muss den Orts- und Einkaufsverkehr in Ahlten für Radfahrende attraktiver machen“, folgert der Ahltener Dietmar Thomas vom ADFC Lehrte. Derzeit überlegen sich die Ahltener zweimal, ob sie zum Einkaufen wirklich aufs Rad umsteigen. Ein erster Schritt könnten Fahrradpiktogramme auf der Fahrbahn sein, wie sie von der Region u.a. in Ilten (s. Foto) markiert wurden. Dieser Weg zum Einkauf muss für Radfahrende und Fußgänger*innen deutlich an Attraktivität gewinnen, fordert der ADFC  

         

 

 

 

Das Stadtradeln findet im Jahr 2021 wieder statt

In der Zeit vom 06. bis zum 26. Juni findet das alljährliche Stadtradeln statt.

Wie bereits im vergangenen Jahr nehmen die Städte Lehrte und Sehnde wieder daran teil.

Das Stadtradeln ist eine Aktion vom Klima-Bündnis e. V.: Gemeinsam radeln für Klimaschutz und Radverkehrsförderung – es spart CO2 und es macht Spaß.

Der ADFC lädt sie ein, daran teilzunehmen.

Ab sofort ist eine Anmeldung zum Stadtradeln unter https://www.stadtradeln.de möglich.

Für Fragen stehen Ihnen die Koordinatoren des ADFC Gabriele Schröder unter 05138-9816 (Stadt Sehnde) und Heinz-Werner Schaller unter 05132-57336 (Stadt Lehrte) wieder zur Verfügung.

 

 

 

 

Ergebnis des ADFC-Fahrradklimatestes:

 

Radfahrende vermissen Förderung des Radverkehrs!

Die Beteiligung am bundesweiten ADFC-Fahrradklima-Test 2020 war sowohl in Lehrte mit 120 Teilnehmern, als auch in Sehnde mit 69 höher als beim letzten Test vor zwei Jahren. Bei der Gesamtbenotung konnte sich Sehnde auf 3,6 verbessern, während Lehrte sich auf 4,0 verschlechtert hat. In beiden Städten loben die Radfahrenden die Radwegweisung und die Öffnung der Einbahnsztaßen für Radfahrerinnen und Radfahrer.

Schlecht bewertet wurde Breite und Oberfläche der Radwege.

Besonders auffällig ist die schlechte Bewertung der Ampelschaltungen für Radfahrende und die Führung an Baustellen. Lehrte erhält hier nur 4,8 und 4,6; Sehnde bekommt für Führung an Baustellen eine 4,2. „Das zeigt, dass der Radverkehr immer noch nicht ausreichend berücksichtigt und mitgedacht wird“, sagt Peter Hofmann vom Vorstand des ADFC. „Aber genau an diesen Punkten ließe sich ohne großen baulichen Aufwand vieles verbessern,“ ist P. Hofmann überzeugt; „Das muss man/frau nur wollen“.

Hintergrund:

Die detaillierten Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 finden Sie auf www.fahrradklima-test.adfc.de.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zur Zufriedenheit der Radfahrenden weltweit. Er wird vom Fahrradclub ADFC alle zwei Jahre mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums durchgeführt und fand 2020  zum neunten Mal statt. Rund 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer haben bei diesem Durchgang abgestimmt, davon nur 15 Prozent ADFC-Mitglieder. 1.024 Städte kamen in die Wertung, mehr als jemals zuvor. Bei den 27 Fragen ging es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden, müssen pro Stadt mindestens 50, bei größeren Städten mindestens 75 beziehungsweise 100 Abstimmungsergebnisse vorliegen. Die Ergebnisse des Tests haben durch die breite Bürgerbeteiligung hohe Aussagekraft und können Kommunen helfen, das Angebot für Radfahrende gezielt zu verbessern.

i.A. Peter Hofmann  (05132-4542)

 

 

Der Fahrradklimatest 2020 ist beendet

Vom 1. September bis 30. November lief die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrrad-Club hat wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit dazu aufgerufen, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

Seit 16.03.2021 liegt das offizielle Ergebnis vor:

  • Stadt Lehrte: 120 (Teilnehmer 2018: 110)
  • Stadt Sehnde:   69 (Teilnehmer 2018: 54)

Die Stadt Sehnde hat im Jahr 2020 ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Sehnde erreichte mit einer Note von 3,59 Platz 70 von 415 teilnehmenden Städten der Kategorie 20.000 bis 50.000 Einwohner (2018 Note 3,8 / Platz 126 von 311).

Die Stadt Lehrte dagegen nur Platz 276 mit einer Note von 4,04. (2018 Note 3,9 / Platz 157 von 311)

Es gibt also für uns als ADFC Lehrte/Sehnde noch viel zu tun. Insbesondere in der Stadt Lehrte.

Detaillierte Ergebnisse sind den folgenden PDF Dateien zu entnehmen:

Lehrte_3241011_FKT2020

Sehnde_3241016_FKT2020

 

Erfolg in Lehrte: Radweg zum „Gartenquartier“

Aufgrund unseres Vorschlags wurde der Bereich des Bebauungsplanes für das geplante Neubaugebiet „Gartenquartier“ verändert.:

 Der von der Schillerstraße zur Kleingartenkolonie „Dornröschen“ führende Weg (s. Foto) wurde auf unsere Anregung hin ein Teil des Bebauungsplans (s. rechts).

Damit soll sichergestellt werden, dass mit der Bebauung dieses Gebietes südlich der Tiefen Straße auch eine komfortable, direkte Zufahrt für Radfahrende zur Unterführung Richtershof, und damit zum Bahnhof und zum Zentrum geschaffen werden. Den Beteiligten im der Lehrter Wohnungsbau gilt dafür unseren Dank! (PH)

Touren 2020

Komm mit auf Tour……..

Wir haben einige der bis Anfang 2020 geführten Touren aufbereitet, es sind alle eingeladen in Eigenregie die Strecken abzufahren und zu genießen. Hierzu laden wir ein die Seite unseres Mitglieds Sebastian Frenger zu betreten:

frenger-it.de 2020 ADFC Touren

Dort können die Touren angesehen, ausgedruckt, bei Bedarf angepasst und natürlich auch (als GPX) für Navi-Apps heruntergeladen oder werden.

Nachmittagstouren

Jeden Donnerstag um 14:00 Uhr,Treffpunkt Rathaus Lehrte

ca. 30-40 km mit Einkehr oder Picknick

Dienstagstouren

Lehrte – jeden Dienstag, Schulzentrum Südstraße

April 16:00 Uhr, Mai bis August 17:00 Uhr

 September 16:00 Uhr

Oktober bis März 14:00 Uhr

Sehnde – jeden 1. Dienstag im Monat

(ab 2.April) Schulzentrum, Am Papenholz

April 16:30 Uhr, Mai bis August 17:30

 September 16:30 Uhr

© ADFC OG Lehrte/Sehnde 2021