ADFC-Sonntagstour am 06.05. zu den Teerkuhlen nach Hänigsen

Die ADFC-Sonntagstour führte 14 radbegeisterte Menschen von Lehrte nach Aligse/Steinwedel dann über den wunderschönen Paradiesweg nach Burgdorf-Hülplingsen und weiter durch die Feldmark und einem einladenden Waldweg  über Dachtmissen nach Hänigsen. Die Tour wurde von Gerhild Neumann sehr gut organisiert und geleitet.
An der Teerkuhle am Kuhlenberg fand bei strahlendem Sonnenschein ein Picknick statt. Anschließend referierte der Geologe Herr Baumeister fachlich versiert aber für jedermann verständlich über das Industriedenkmal.

 

Die Rücktour führte durch den Wald nach Grafhorn, hier konnte sich die Gruppe bei einem Bierchen oder einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen für den Heimweg stärken, die über Immensen wieder nach Lehrte führte. Die gesamte Tour war ca. 50 Km lang.

 

 

 

Sonntagstour am 8.4.2018 nach Celle zum Otto-Haesler-Museum

Zur ersten Sonntagstour 2018 starteten 28 Radlerinnen und Radler nach Celle.
Die Tour wurde von Claudia Jander und Sigrid Peithmann geführt und begann am Bahnhof in Ehlershausen, wo die Teilnehmer per Zug oder Fahrrad bei Sonnenschein eintrafen.

Das erste Ziel erreichten wir in Celle, Galgenberg 13. Hier erwartete uns Herr Meyer zu einer Führung durch das Otto-Haesler-Museum. Neben der Besichtigung der Ausstellung, hatten wir auch die Möglichkeit uns zwei Wohnungen im Originalzustand aus den Jahren 1930 und 1950 anzusehen.

 

Zu unserem nächsten Ziel radelten wir durch die Aller-Auen über Osterloh und
Oppershausen nach Kloster Wienhausen. Im Klosterkaffee legten wir bei frühlingshaften
Temperaturen eine Pause ein. Zur Stärkung gab es Kaffee und Kuchen oder Gulaschsuppe und Weizenbier.

 

Die anschließende Rückfahrt führte über Bokelskamp, Wathlingen, durch den Wald nach Hänigsen und weiter nach Otze. Am Bahnhof in Otze endete die Tour nach ca. 45 Kilometern. Von hier aus wurde der Heimweg mit dem Zug angetreten.

ADFC – Sonntagstour am 01.10.2017 nach Hildesheim

Bei optimalem Radlerwetter startete der ADFC Lehrte-Sehnde am Sonntag dem 1. Oktober 2017 nach Hildesheim.
Mit Claudia Jander und Sigrid Peithmann als Tourenleiterinnen machten sich 25 Teilnehmer fern ab vom
Straßenverkehr durch „Feld, Wald und Wiese“ nach Hildesheim zu der 65 km langen Tour auf den Weg.

In Hildesheim erreichte die Gruppe entlang der Innersten die Michaeliskirche. Nach einer kleinen Stärkung bei strahlendem Sonnenschein mit Kaffee und Kuchen, folgte ein Rundgang durch den Magdalenengarten und eine Führung in der Michaeliskirche.

Anschließend ging es gut gelaunt auf den Rückweg nach Lehrte.

Fotos von Siegfried Rohmann

Besuch der Wanderausstellung 200 Jahre Fahrrad

Lehrte/Sehnde. Die regelmäßig Dienstags mit dem ADCF fahrenden Radler haben die Wanderausstellung „Über 200 Jahre Fahrrad im Norden“ in der ehem. Salzmühle auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums (HSM in Wehmingen besucht. Über hundert Fahrräder konnten bestaunt werden: vom historischen Knochenschüttler bis zum vollverkleideten Liegerad und von der „Draisine“ über das Hochrad, Räder mit Hilfsmotor bis zu modernen Rennrädern. 200 Jahre ist es her, dass Karl Freiherr von Drais die nach ihm benannte Laufmaschine und damit das Fahrrad erfunden hat.

Die Weiterentwicklung der Räder von der Nachkriegszeit bis heute war für viele Radler ein „Highlight“, weil sie diese ja selbst miterlebt haben. Die verschiedenen Antriebsarten für Räder mit Hilfsmotor waren ein Hingucker, sind sie doch die Vorläufer für die heutigen E-Bikes. Die technikbegeisterten Radler interessierten vor allem für die Entwicklung der Antriebstechnik und Gangschaltungen an den Exponaten.

Für die Freunde alter Fahrzeugtechnik vom Hannoverschen Straßenbahn-Museums gibt es nichts Schöneres, als betagten Vehikeln wieder Leben einzuhauchen. Die Ausstellung ist bis einschließlich 3. Oktober an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17  Uhr zu sehen.

Im kommenden Jahr will „Mobile Welten“ die Entwicklungsgeschichte des Motors mit dem „Hanomag-Kommissbrot“ dargestellen. Das Fahrzeug aus Hannover war der erste deutsche Kleinwagen, der ab 1925 in Fließbandfertigung entstand.

Foto: Radler des ADFC zwischen Hochrad und Draisine von Willy Goronczy

© ADFC OG Lehrte/Sehnde 2019

Weitere Inhalte (Seite 2/3)

Verwandte Themen