Veranstaltungsflyer 2020

Veranstaltungsflyer 2020 (24 Downloads)

Übersicht der Termine 2020 der ADFC OG Lehrte / Sehnde

Termin Uhrzeit Tourenangebot / Veranstaltung
     
12.02.2020 19:00 Uhr Mitgliederversammlung  ADFC Ortsgruppe
21.02.2020 18:00 Uhr Mitgliederversammlung ADFC Region Hannover, Freizeitheim Vahrenwald (kleiner Saal), Vahrenwalder Str. 92
01.03.2020 10:30 Uhr Wanderung und/oder kurze Radtour nach Aligse
05.04.2020 10:00 Uhr Durchs Straßenbahnmuseum zur Fernmeldeausstellung mit Führung, ca. 45 Km
03.05.2020 10:00 / 10:30 Uhr Tour durch die Leinemasch, ca 55 Km
09.05.2020 10:00 – 14:00 Uhr Codierung beim Radhaus Sturm
11.-15.05.2020   Bus-/Radreise „Radtour auf dem Ederauen Radweg“ mit der Fa. Partner Reisen 
07.06.2020 10:00 Uhr Auftaktveranstaltung Stadtradeln
14.06.2020 12:00 – 18:00 Uhr Erdbeerfest Gutshof Rethmar mit Info-Stand des ADFC
17.06.2020 19:00 Uhr Einweisung „Platten unterwegs,
was tun ??“ (Fahrräder mit Nabenschaltung)
     
05.07.2020 10:00 Uhr Tour zum Kloster Wienhausen, ca. 55 Km. Eine Teiletappe wird mit der S-Bahn zurück gelegt.
15.07.2020 19:00 Uhr Einweisung „Platten unterwegs,
was tun ??“ (Fahrräder mit Kettenschaltung)
15.07.2020 17:00 Uhr LSV Abend-Radtour, ca. 25 -30 Km
02.08.2020 10:00 / 10:30 Uhr Tour zu dem Hinüberschen Garten in Marienwerder, ca. 60 Km
05.08.2020 17:00 Uhr LSV Abend-Radtour, ca. 25 -30 Km
29.08.2020 10:00 – 14:00 Uhr Codierung bei Hornburg Bikes, Sehnde
05.09.2020 10:00 / 10:30 Uhr Tour zum Lehr- und Forschungsgut der TiHo nach Ruthe, ca. 55 Km
12.09.2020 10:00 Uhr LSV-Herbst-Radtour in die Region, ca. 50 Km
11.10.2020 10:00 / 10:30 Uhr Tour zum Hof- und Drachenfest nach Obershagen, ca. 55 Km
01.11.2020 10:00 Uhr Die Grünkohl-Radtour „lassen sie sich überraschen“, ca.40 km
     
     

ADFC-Fahrradklima-Test geht auch 2020 wieder an den Start.

Der Fahrrad-Club ruft wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Die Umfrage gibt Politik und Verwaltung lebensnahe Rückmeldungen zu Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung. Die Gewinner-Städte werden im Frühjahr 2021 ausgezeichnet.

Macht Radfahren in Ihrer Stadt Spaß oder Stress?

Bei der Online-Umfrage werden Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt –beispielsweise ob das Radfahren in der Stadt Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten und im Winter geräumt werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt.

 

Noch ein paar Informationen zum Fahrradklimatest 2018:

Vom 1. September bis 30. November lief die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club hat wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer bundesweit dazu aufgerufen, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

 

  • Teilnehmer Stadt Lehrte: 110 (Teilnehmer 2016: 102)
  • Teilnehmer Stadt Sehnde: 54 (Teilnehmer 2016: 27)

 

Die Stadt Sehnde hat sich im Vergleich zu 2016 wesentlich gesteigert und ist erstmals in die Wertung gekommen (Mindestteilnehmerzahl: 50

Lehrte_Entwicklung seit 2012

 Sehnde_Ergebnisse 2018 

Wer umfassenderer Informationen wünscht, kann diese auf der Internet-Seite

 

https://www.fahrradklima-test.de/karte     einsehen.

Das Stadtradeln findet im Jahr 2020 vom 07. bis 27. Juni statt !

Stadtradeln ist eine tolle Aktion vom Klima-Bündnis e.V.: Gemeinsam radeln für Klimaschutz und Radverkehrsförderung – es spart CO2 und es macht auch noch Spaß!

Wie bereits im vergangenen Jahr nehmen die Städte Lehrte und Sehnde auch 2020 wieder teil.

Der ADFC lädt Sie herzlich ein teilzunehmen, um Ihre Stadt zu Deutschlands fahrradaktivster Region zu machen. Die Anmeldung und weitere Informationen zu Stadtradeln finden Sie unter

www.stadtradeln.de .

 

Radfahrerinnen und Radfahrer, die nicht im Internet aktiv sind, können als Team (ab 2 Personen) auch teilnehmen, wenn sie sich an die jeweiligen Koordinatoren der Aktion wenden und sich eintragen lassen. Koordinator ist bei der  

 

  Stadt Lehrte: Herr Niklas Nave, Tel.: (05132) 505-136

Email:   niklas [dot] nave [at] lehrte [dot] de  

 

– Stadt Sehnde: Frau Kristina Haak, Tel.: (05138) 707-231

Email:   kristina [dot] haack [at] sehnde [dot] de

 

Sie können sich auch an uns wenden (Heinz-Werner Schaller, Tel.: (05132) 57336, hwschaller [at] htp-tel [dot] de) und im ADFC-Team Lehrte oder Sehnde mitmachen. Jeder Kilometer, ob beruflich oder privat, zählt. Machen Sie mit und radeln Sie für Lehrte bzw. Sehnde.

Der ADFC lädt zur Teilnahme an der Auftaktveranstaltung für die Aktion Stadtradeln am Maschsee Westufer ein. Start einer gemeinsamen Radtour zu dieser Auftaktveranstaltung ist am 07. Juni um 10:00 Uhr an den Rathäusern Lehrte und Sehnde.

 

Nun noch ein paar Informationen zur Aktion Stadtradeln 2019:

In der Zeit vom 19. Mai bis zum 08. Juni 2019 fand das alljährliche Stadtradeln unter dem Motto „Wer radelt die meisten Kilometer in der Region Hannover?“ statt.

Leider ist bei der Stadt Lehrte eine Stagnation festzustellen. Für die Stadt Lehrte mit immerhin 43.600 Einwohnern haben nur 150 Personen am Stadtradeln teilgenommen. Das bedeutet wieder Platz 14 von 21 Kommunen. Bei der Auswertung „Kommune mit den meisten Radkilometern pro EinwohnerIn„ belegt Lehrte nur den 18. Platz. Die Unterstützung durch die Stadt ist sicher noch ausbaufähig.

Eine positive Entwicklung ist bei der Stadt Sehnde zu verzeichnen. Für die Stadt Sehnde haben 91 Personen teilgenommen (24.374 Einwohner). Das bedeutet Platz 19 (Vorjahr Platz 20). Die Zahl der geradelten Kilometer wurde um 11.343 Km gesteigert ! Das bedeutet bei der Auswertung „Kommune mit den meisten Radkilometern pro EinwohnerIn„ Platz 15. Diese positive Entwicklung ist sicher der in diesem Jahr guten Unterstützung durch die Stadt Sehnde geschuldet.

Weitere Zahlen, können Sie unter Ergebnisse Stadtradeln 2019 einsehen.

Mehr Sicherheit durch Fahrrad-Piktogramme

Ilten. Im August gab der Regionsdezernent Ulf-Birger Franz nach langer Bauzeit die Hindenburgstraße für den Verkehr frei. Zahlreiche Fahrrad-Piktogramme auf dem Asphalt zeigen nun, dass die Fahrbahn auch von Radfahrenden benutzt wird und erhöhen so die Aufmerksamkeit für den Radverkehr. Wünsche zur Verkehrssicherheit wurden von der Region Hannover gut umgesetzt, stellt ADFC-Sprecher Peter Hofmann fest. Auch die ADFC-Forderung nach sicherer Einfädelung des Radverkehrs von der B 65 in die Hindenburgstraße sei von der Stadt Sehnde unterstützt worden; die Region hat das Problem mit einer Rampe baulich und farblich (rot) gut gelöst.

Text u. Foto (2): Peter Hofmann

Foto (1)             : Susanna Veenhuis

I

 

Rekordbeteiligung bei ADFC Grünkohltour

Die Radtouren des ADFC erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bei der Grünkohltour amSonntag, den 3.11. gab es eine Rekordbeteiligung. Es konnten wegen der begrenzten Plätzeim Restaurant nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. Helen Adam hatte die ca. 40 km lange Tour gut organisiert. Vom Lehrter Rathaus ging es erst zum Schulzentrum Sehnde.Dort schlossen sich die Sehnder Radler an. Gemeinsam fuhr die auf 39 Radler angewachsene Gruppe am Wehminger Straßenbahnmuseum vorbei nach Bledeln und dann nach Bolzum. Am Mittellandkanal zeigte sich dann trotz schlechter Wetterprognose auch die Sonne. Von Wassel führte die Tour wieder zurück über den Kanal nach Bilm und dann zum Restaurant Steiner in Ilten. Nach den zurückgelegten 32 km stärkten sich die Radler mit Grünkohl, Bregenwurst und Kassler. Auf der Rücktour trennte sich die Gruppe und es ging zurück nach Hause in Sehnde, Ahlten und Lehrte.

 Auch im Winter lädt der ADFC bei gutem Wetter zu seinen beliebten Radtouren ein. Interessierte Radler sind zu den Touren am Dienstag (Treffpunkt Schulzentrum Lehrte Süd) und Donnerstag am Rathaus jeweils um 14.00 herzlich eingeladen. Je nach Witterung führendie Touren (20 – 40 km) rund um Lehrte und seine Ortschaften. Nach ca. der Hälfte der Strecke gibt es einen Stopp in einem Restaurant oder Café.

Text: Willy Goronczy

ADFC-Sonntagstour – „Peine mit Abstecher zum Eixer See“ am 07.07.2019

Bei vorerst frühherbstlich anmutendem Wetter machten sich 24 Radler auf den Weg nach Peine. Zum ersten Mal nahm ein in Lehrte lebender Flüchtling an unseren Touren teil. Die Fahrt ging vom Lehrter Rathaus Richtung „Auf der Ramhorst“ dann durch den Hämeler Wald nach Hämelerwald. Von dort setzte die Gruppe die Fahrt nach kleiner Pause Richtung Eixe und dem Eixer See fort. Am Eixer See wurde eine längere Pause eingelegt, die einige Radler bereits für ein frühes „Picknick“ nutzten. Weiter ging die Fahrt dann in die Peiner Innenstadt. Etappenziel war der Marktplatz, wo sich die Gruppe in mehrere kleine Gruppen aufteilte um sich ein Restaurant zu suchen oder die schöne Innenstadt von Peine zu erkunden.

Ein ungeplantes Highlight der Tour war der Umstand, dass genau am 07.07. das Peiner Freischießen stattfand. So konnte die Gruppe das Sammeln der Spielmannszüge am Marktplatz beobachten und wurde geradezu mit der Musik einmarschierenden Spielmannzüge aus Peine verabschiedet.

Weiter ging es dann ein Stück durch die Peiner Innenstadt Richtung Mittellandkanal. Über Schwichelt und Mehrum war Rethmar das vorletzte Etappenziel. Hier verabschiedeten sich die Radler aus Sehnde von der Gruppe. Die Radler Richtung Lehrte fuhren dann über Rethmar und Erichsegen wieder nach Lehrte zurück.
Die ca. 50 Km lange Tour wurde von Barbara Neumann und Heinz-Werner Schaller vorbereitet und geführt.

Auto adé! in der ZDFmediathek

Doku | planet e. – Auto adé!

Blechlawinen wälzen sich durch die Städte. Schadstoffe und Lärm machen krank.
Treibhausgase heizen das Klima an.
Müssen unsere Autos raus aus der Stadt?

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-auto-ad-100.html

© ADFC OG Lehrte/Sehnde 2020